Endlich Spanien – Ein Wochenende in Palma de Mallorca

Seit vielen Jahren hatte ich zwei Alleinstellungsmerkmale, die meinen Lebenslauf ungewöhnlich machten:

(1) Ich habe noch nie einen Film mit Harrison Ford gesehen. Aus Versehen! Ich habe nichts gegen Harrison Ford.

(2) Ich war noch nie in Spanien, nicht mal auf Mallorca.

Letzteres habe ich nun seit dem letzten Wochenende geändert. Ich war mit ein paar Kolleginnen für ein Wochenende auf Mallorca und muss sagen, dieses Spanien gefällt mir. Da trifft es sich gut, dass wir für den Sommer noch eine Kreuz-und-Quer-Flugreise durch Portugal und Spanien gebucht haben. Wenn schon eine Statistik versauen, dann gleich richtig!

P4090327

 

Mallorca gefiel mir auf Anhieb – mit einer Ausnahme: Am Ballermann, den wir aus Recherche-Gründen am Samstagnachmittag kurz angeschaut haben, habe ich Aggressionen entwickelt. Ich kann es nicht verstehen, wie man dort Urlaub machen kann. Sicher, ich mag auch Karneval und Oktoberfest, aber am Ballermann sehe ich mich so gar nicht. Ich möchte meinen Urlaub nicht dort verbringen, wo meine Landsleute feiern und wenn ich in Spanien bin, dann brauche ich weder Schnitzel noch Schweinshaxe, keinen deutschen Fußball und vor allem kein deutsches Bier in großen Mengen. Wir haben nach einer Stunde glücklicherweise die Feldstudie für beendet erklärt und das Weite gesucht. Es gibt so viel schönere Plätze in und um Palma. Hier meine drei Favoriten:

P4090315

 

DAS PUROBEACH IN CAN PASTILLA

Wir erhielten den Tipp, uns bei strahlendem Sonnenschein doch mal zum wunderbaren Sonnendeck „PUROBEACH“ zwischen Downtown Palma und El Arenal zu begeben. Das ließen wir uns nicht zweimal sagen und genossen herrliche Drinks und Sonnenschein im stylish-weißen Ibiza-Ambiente. In der Mitte des Decks befindet sich ein Pool, drumherum balinesische Liegen und außerhalb des Pool-Bereichs ganz normale Sitzplätze. Ein DJ legt gelangweilt ein paar Stücke auf. Obwohl, ganz sicher bin ich mir nicht, ob es mehrere Stücke waren. Am Pool vergnügen sich die Reichen und Schönen. Kein Wunder – die Preise für die Nutzung des Pools sind gesalzen. Die für die Drinks übrigens auch – aber das war uns in diesem Fall einfach mal egal – und der Gin’s Apple Garden war köstlich!

IMG_8232

 

DIE SCHUHGESCHÄFTE VON PALMA

Mädels, ab nach Palma! In der Innenstadt von Palma reiht sich ein Schuhgeschäft ans nächste. Hoch oder niedrig, günstig oder teuer – hier gibt es alles, was das Herz begehrt. Alle „Made in Spain“, alle anders als die zuhause – herrlich! Leider muss ich nach meinem Kurzaufenthalt nun einen neuen Schuhschrank kaufen, denn ich bin mit zwei neuen Paaren nach Hause gekommen. Also, denkt dran, auf dem Hinweg einen nur halbvollen Koffer mitzunehmen!

P4080164

 

DIE INNENSTADT VON PALMA

Jugendstilfassaden, einladende Plätze, Orangenbäume, Markthallen, eine große Auswahl an Cafés und Restaurants und natürlich tolle Geschäfte – Reiseherz, was willst Du mehr? Ich habe es sehr genossen, durch das Zentrum von Palma zu schlendern und werde in den kommenden Jahren mit Sicherheit mal einen Aufenthalt in Palma einplanen. An einem Wochenende allein kann man hier so viel entdecken, fotografieren und kaufen. Von den Ramblas zur Prachtstraße , vom Vorzeigeplatz Plaça Major zu engen Altstadtgassen – hier macht es Spaß, sich zu verirren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.