Französisch Frühstücken in Bonn

cafe

 

Letztes Wochenende verbrachte ich mit ein paar Freundinnen in Bonn. Auf der Suche nach einem Café für das Frühstück am Samstagmorgen fand ich bei Miss Bonn(e)Bonn(e) einen tollen Tipp: Das épi, eine Boulangerie und Patisserie nach französischem Vorbild. Da wir den Vorabend bei einem Auftritt von Alfons verbracht hatten, passte diese Frühstückslocation toll zu unserem französischen Thema. Das Café sah toll aus in dem Blog-Beitrag, aber ehrlich gesagt: Ich hatte ein wenig Angst, da ich natürlich sofort merkte, dass das épi eine Franchise-Kette ist – und eigentlich verabscheue ich Systemgastronomie.

Egal, wir probierten es aus. Zum Glück! Denn wir genossen Croissants, die nur Franzosen so hinbekommen, knusprige Brötchen mit französischer Butter und Erdbeermarmelade und herrlich große Heißgetränke mit kleinen Chouquettes als Beigabe, die uns endgültig umhauten.

schoki

 

Das klassische Frühstück kostete 8,50 EUR. Dafür gab es ein Brötchen und ein Croissant, Marmelade, Honig und Butter sowie ein Heißgetränk (Kaffee, Tee oder Valrhona-Schokolade) und einen frisch gepressten O-Saft. Es war alles köstlich und von der Menge völlig ausreichend – nicht zuletzt, weil unsere Nachbarn am Tisch eine ganze Portion Lachs übrig hatten. Für diejenigen, die Fleisch, Käse oder Sekt zum Frühstück brauchen, gibt es noch zwei teurere Varianten. Und die Auswahl ist noch größer, wenn man sich mal an der schön aufgeräumten Theke entlangschnuppert: Quiches, belegte Baguettes, kleine bunte Törtchen und viele Leckereien mit französischen Namen stehen zur Wahl.

croissants

 

Übrigens gibt es in Köln vier Filialen dieser Bäckerei, und auch in Düsseldorf und Münster warten die leckeren Croissants auf Euch! Ich werde auf jeden Fall nochmal hingehen.

épi
Gerhard-von-Are Str. 2 | 53111 Bonn
www.epi-cologne.eu

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.